Isreal Suero von Eintracht Stadtallendorf
Isreal Suero Fernandez und Eintracht Stadtallendorf konnten den ersten Sieg im Jahr 2018 bejubeln. Bild © Imago

Freude bei Eintracht Stadtallendorf: Der Aufsteiger kann sich über den ersten Sieg seit November 2017 freuen. Trübsal herrscht dagegen beim TSV Steinbach, dessen Siegesserie beendet ist.

Eintracht Stadtallendorf hat endlich den langersehnten Sieg im Jahr 2018 erzielt. Im Nachholspiel am Dienstagabend gegen die Reserve des FSV Mainz 05 hat der Aufsteiger mit 1:0 gewonnen. Torschütze war Israel Suero Fernandez, der vor rund 570 Zuschauern in der sechsten Minute per Foulelfmeter traf. Stadtallendorf steht nun mit 34 Punkten auf dem neunten Tabellenplatz.

Weitere Informationen

EINTRACHT STADTALLENDORF - FSV MAINZ 05 II 1:0 (1:0)

Tor: 1:0 Suero Fernandez (6./Foulelfmeter)      
                                       
Zuschauer: 572                        

Ende der weiteren Informationen

Ernüchterung dagegen für den TSV Steinbach, der eine 0:2-Niederlage gegen die Hoffenheimer Reserve einstecken musste. Die zuletzt viermal siegreichen Mittelhessen kassierten beide Gegentreffer erst in der zweiten Halbzeit: In der 71. Minute schloss Meris Skenderovic erfolgreich für die Gäste ab, Robin Hack beendete mit seinem 2:0-Treffer (85.) endgültig den Erfolgslauf der Steinbacher, die auf Platz sieben abrutschten.

Weitere Informationen

TSV STEINBACH - TSG HOFFENHEIM II 0:2 (0:0)

Tore: 0:1 Skenderovic (71.), 0:2 Hack (85.)                  
                                      
Zuschauer: 931        

Ende der weiteren Informationen