Der FSV Frankfurt ist am Freitag (19 Uhr) bei der Reserve des FSV Mainz 05 gefordert.

Die Rheinhessen sind als Tabellen-15. akut abstiegsgefährdet, aber auch der FSV braucht noch Zählbares im Kampf um den Klassenerhalt.

Das Prestigeduell aus hessischer Sicht steigt dann am Samstag (14 Uhr) in Offenbach. Dort empfängt der OFC den Erzrivalen und designierten Meister Waldhof Mannheim zum Risikospiel. Schlusslicht Dreieich muss in Ulm ran, der Vorletzte kämpft in Homburg um den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze. Steinbach Haiger gastiert in Worms.