Der OFC stolpert gegen den FC Homburg vor eigener Kulisse.

Kickers Offenbach hat den Anschluss an die Spitzengruppe nach der Niederlage gegen den FC Homburg verpasst. Der FSV Frankfurt kämpfte sich im Hessenduell beim TSV Steinbach Haiger zurück.

Audiobeitrag

Audio

Steinbach und FSV Frankfurt teilen die Punkte - OFC verliert gegen Homburg

Ende des Audiobeitrags

Kickers Offenbach hat am Samstagnachmittag einen herben Rückschlag in der Fußball-Regionalliga hinnehmen müssen. Im Heimspiel gegen den FC Homburg setzte es ein 1:2 (0:0). Die Saarländer drehten die Partie nach dem Treffer von Jayson Breitenbach (73.) innerhalb von zwei Minuten. Jose Matuwila (82.) und Thomas Gösweiner (84.) ließen die Gäste jubeln. Der OFC versinkt nach der ersten Heimniederlage im Mittelmaß und belegt mit elf Punkten Rang neun.

Weitere Informationen

Kickers Offenbach - FC Homburg 1:2 (0:0)

Tore: 1:0 Breitenbach (73.), 1:1 Matuwila (82.), 1:2 Gösweiner (84.)
Zuschauer:
5.000

Ende der weiteren Informationen

FSV kommt nach 0:2 zurück

In einem spannenden Hessenduell trennten sich der TSV Steinbach Haiger und FSV Frankfurt 2:2 (2:2). Im wilden ersten Durchgang gingen die Gastgeber zunächst durch Sasa Strujic (19.) und Gianluca Korte (27.) in Führung. Doch die Bornheimer konterten in Form eines Eigentores von Manuel Kober (31.) und Cas Peters (34.). Steinbach belegt Rang sechs, der FSV Platz zwölf.

Weitere Informationen

TSV Steinbach Haiger - FSV Frankfurt 2:2 (2:2)

Tore: 1:0 Strujic (19.), 2:0 Korte (27.), 2:1 Kober (31./Eigentor), 2:2 Peters (34.)
Zuschauer:
1.150

Ende der weiteren Informationen