Nejmeddin Daghfous Kickers Offenbach

Die Offenbacher Kickers haben ihren besten Torjäger fristlos entlassen: Nejmeddin Daghfous wurde nach einer handfesten Auseinandersetzung im Training vom Verein freigestellt. Sein Kontrahent landete im Krankenhaus.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Barletta über Daghfous: "Haben ihn suspendiert"

Angelo Barletta Kickers Offenbach
Ende des Audiobeitrags

Sportlich hinken die Offenbacher Kickers den eigenen Ansprüchen in der Fußball-Regionalliga Südwest weit hinterher - und jetzt fehlt den Hessen im Abstiegskampf auch noch ihr bislang bester Torschütze. Nejmeddin Daghfous gehört ab sofort nicht mehr der Mannschaft an. Ein Vereinssprecher bestätigte am Donnerstag auf Nachfrage einen entsprechenden Bericht der Offenbach Post.

Weitere Informationen

Barletta: "Wir sitzen auf einem Pulverfass"

Was der Trainer zu den Zuständen sagt, erfahren Sie hier.

Ende der weiteren Informationen

Daghfous leistete sich demnach im Training am Donnerstag eine handfeste Auseinandersetzung mit seinem Teamkollegen Luigi Campagna. Nach einer Rangelei wurden beide Spieler laut des Berichts von Trainer Angelo Barletta in die Kabine geschickt. Auf dem Weg dorthin soll Daghfous seinen Kontrahenten in den Schwitzkasten genommen und mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben, Campagna musste daraufhin mit einer gebrochenen Nase ins Krankenhaus.

Barletta: "Ich war schockiert"

"Wir haben Nej suspendiert. Luigi hat eine Abmahnung und eine Geldstrafe bekommen", bestätigte Barletta auf der Pressekonferenz vor dem OFC-Spiel gegen die Reserve der TSG Hoffenheim. "Ich bin mehr als traurig über die Umstände und war war nach dem Vorfall schockiert." Der Club prüft auch juristische Schritte.

Spiel gegen Hoffenheim fällt aus

Das Spiel gegen Hoffenheim am Samstag wurde unterdessen abgesagt. Die zuständige Sportplatzkommission habe bei einer Begutachtung des Rasens festgestellt, dass eine Austragung der Regionalliga-Partie nicht möglich sei, teilte der OFC am Freitag mit. Ein neuer Spieltermin steht noch nicht fest.