Der FC Gießen hat in der Regionalliga Südwest die nächste Überraschung verpasst. Dabei waren die Mittelhessen in einer hitzigen Schlussphase nah dran.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found FC Gießen verliert in Mainz

Daniyel Cimen, Trainer des FC Gießen, an der Seitenlinie
Ende des Audiobeitrags

Das Team von Trainer Daniyel Cimen musste sich am Dienstag bei der Reserve des FSV Mainz 05 mit 1:2 (0:1) geschlagen geben. Am vergangenen Wochenende hatten die Mittelhessen noch überraschend das Spitzenteam vom TSV Steinbach Haiger bezwungen und nun auf den nächsten Coup gehofft.

Doch Marlon Mustapha versetzte den Gießener Hoffnungen kurz vor der Halbzeit den ersten Dämpfer. Der Stürmer traf in der 41. Minute zum 1:0. Bis zur 77. Minute blieb die Partie ohne weitere Highlights - dann traf Tim Korzuschek zum Ausgleich. Nach der Gelb-Roten Karte gegen Gabriel Weiß (82.) musste das Team von Trainer Cimen die letzten Minuten in Unterzahl bestreiten.

Hitzige Schlussphase

Die Mainzer nutzten das prompt: Giuliano Modica traf zum 2:1 und sorgte für die Entscheidung (84.). Die Gießener rangieren damit weiter im Tabellenkeller der Regionalliga Südwest - aktuell stehen sie mit 16 Punkten auf Rang 19.

Das ebenfalls für Dienstag angesetzte Spiel des TSV Steinbach Haiger gegen den VfB Stuttgart II war wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt worden. Die Partie soll am 27. Januar nachgeholt werden.

Weitere Informationen

FSV Mainz 05 II - FC Giessen 2:1 (1:0)

Tore: 1:0 Mustapha (41.), 1:1 Korzuschek (77.), 2:1 Modica (84.)

Gelb-Rot: Weiß (82./Giessen)

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr1, Nachrichten, 12.1.2021, 22 Uhr