Die Offenbacher Kickers profitieren von Patzern der Konkurrenz und erobern die Tabellenführung in der Regionalliga Südwest. Den Grundstein dafür legte unter anderem der FSV Frankfurt am Samstag.

Audiobeitrag

Audio

Kickers erobern Tabellenspitze

Ende des Audiobeitrags

Die Offenbacher Kickers haben am Sonntag die Tabellenführung in der Regionalliga Südwest übernommen. Die Mannschaft von Trainer Sreto Ristic gewann mit 1:0 beim FC 08 Homburg und überholte mit dem Sieg die beiden direkten Konkurrenten SSV Ulm und den 1.FSV Mainz 05 II. Die Ulmer waren am Samstag nicht über ein 0:0 beim FSV Frankfurt hinausgekommen, die Rheinhessen verloren mit 3:4 beim VfR Aalen. Das Tor des Tages aus Offenbacher Sicht schoss Tunay Deniz bereits in der 3. Minute. Der SSV Ulm hat aktuell noch ein Spiel weniger absolviert.

Weitere Informationen

FC Homburg – Kickers Offenbach 0:1 (0:1)

Tore: 0:1 Deniz (2.)  

Zuschauer: 1.344               

Ende der weiteren Informationen

Der bereits erwähnte FSV Frankfurt hat neben der Schützenhilfe für den OFC am Samstag einen wichtigen Punktgewinn im Abstiegskampf gefeiert. Im Heimspiel gegen Spitzenreiter SSV Ulm erkämpften sich die Bornheimer ein torloses Remis. Der FSV belegt zwar weiterhin Rang 18, wahrt aber den Anschluss an das rettende Ufer.

Weitere Informationen

FSV Frankfurt - SSV Ulm 0:0

Tore: Fehlanzeige
Zuschauer: 856

Ende der weiteren Informationen

Keinen Sieger gab es beim Duell zwischen dem FC Gießen und FC-Astoria Walldorf. Immerhin konnte Dennis Owusu (58.) den frühen Führungstreffer von Roman Hauk (4.) noch ausgleichen. Gießen klettert dadurch einen Platz nach oben auf Platz 16.

Weitere Informationen

FC Gießen - FCA Walldorf 1:1 (0:1)

Tore: 0:1 Hauk (4.), 1:1 Owusu (58.)
Zuschauer:
200

Ende der weiteren Informationen

Tore: 0:1 Hauk (4.), 1:1 Owusu (58.)

Zuschauer: 200