OFC-Spieler Jake Hirst und Saarbrückens Alexandre Mendy kämpfen um den Ball.
Der OFC hatte mehr Spielanteile, musste sich aber mit einem Punkt begnügen. Bild © Imago

Kickers Offenbach hat im Heimspiel gegen Saarbrücken am Sonntag zwei Punkte liegengelassen. Der OFC war die bessere Mannschaft, lag lange Zeit in Führung – und kassierte in den Schlussminuten doch noch den Ausgleich.

Videobeitrag
Offenbach spielt unentschieden

Video

zum Video Spielbericht: OFC-Saarbrücken

Ende des Videobeitrags

Die Offenbacher Kickers haben im Heimspiel gegen den 1. FC Saarbrücken nur unentschieden gespielt. Die Hessen und die Saarländer trennten sich am Sonntag 1:1 (0:0). Jan Kirchhof hatte den OFC vor 6.523 Zuschauern mit 1:0 in Führung gebracht (53. Minute). Sebastian Jacob gelang noch der späte Ausgleich für die Gäste (88.).

Der OFC war die bessere Mannschaft. Defensiv standen die Gastgeber sicher, offensiv schien ein der Treffer von Kirchhof die Partie zu entscheiden. Durch den späten Ausgleich verpasste der OFC den Sprung auf Tabellenrang fünf.

Videobeitrag
Steuernagel Statement

Video

zum Video Steuernagel: "Irgendwann werden wir belohnt"

Ende des Videobeitrags
Weitere Informationen

Kicker Offenbach - FC Saarbrücken 1:1 (0:0)

Tore: 1:0 Kirchhoff (53.), 1:1 Jacob (88.)  
Zuschauer: 6.523

Ende der weiteren Informationen