Der FSV Frankfurt hat auf dem Transfermarkt nachgelegt und Jesse Sierck verpflichtet.

Der 22-jährige gelernte Innenverteidiger erhält einen Vertrag bis zum Saisonende. Jesse Sierck spielte bereits in der Jugend, sowie in den Saisons 2017/2018 und 2018/2019 für den FSV Frankfurt und absolvierte insgesamt 48 Partien im Trikot der Bornheimer.

"Der Kontakt zu Thomas Brendel ist nie abgerissen und ich habe mich für eine Rückkehr zum FSV Frankfurt entschieden, weil mir die Verantwortlichen das beste Gefühl gegeben haben. Ich kenne bereits einige Spieler und das Umfeld beim FSV und schätze vor allem die professionellen Bedingungen. Daher freue ich mich, wieder beim FSV zu sein und möchte gemeinsam mit der Mannschaft Woche für Woche Gas geben und möglichst viele Spiele in der Rückrunde absolvieren." so Sierck.

Zusätzliche Qualität

Thomas Brendel, Sportlicher Leiter und Cheftrainer des FSV Frankfurt, sagte: "Wir kennen Jesse bereits sehr gut und hätten seinen Vertrag auch im Sommer gerne verlängert. Aufgrund der Kaderentwicklung wollten wir uns in der Defensive noch einmal verstärken und gewinnen durch die Verpflichtung von Jesse Sierck an zusätzlicher Qualität und Erfahrung in diesem Bereich. Mit diesem Transfer sind unsere Aktivitäten für die Wintertransferperiode beendet."