Der FSV Frankfurt ist mit einem Remis in die neue Regionalliga-Saison gestartet.

Die Bornheimer kamen beim SSV Ulm nicht über ein 3:3-Unentschieden hinaus. Leonhard von Schroetter (5.) und Arif Güclu (49.) hatten die Hessen in Front gebracht, bevor die Hausherren innerhalb zweier Minuten per Doppelschlag ausglichen (58./59.). Ihab Darwiche traf in der 67. Minute zum 3:2, in der 92. Minute gaben die Hessen den Sieg dann aber doch noch aus der Hand.