Fußball-Regionalligist FSV Frankfurt ist am Montag in die Vorbereitung auf die neue Saison gestartet.

Trainer Thomas Brendel begrüßte 15 Feldspieler und zwei Torhüter. Vito Plut ist aus privaten Gründen noch nicht zurück in Frankfurt. Mit Jeonghui Cho mischte dafür ein weiterer Neuzugang mit.

Der 19-Jährige spielte zuletzt in der U19 der Spvgg. Solingen Wald 03. "Gerne hätten wir weitere Neuzugänge präsentiert, aber hier wird im Laufe der kommenden Tage noch einiges passieren", sagte Brendel. Am Samstag (15 Uhr) testet der FSV in Langenlonsheim gegen den 1. FC Kaiserslautern.