Der FSV Frankfurt hat die Weichen für die Zukunft gestellt und die Verträge von drei Spielern verlängert.

Der FSV Frankfurt hat die Verträge mit Denis Mangafic, Kenan Mujezinovic und Steffen Straub um ein weiteres Jahr verlängert. Dies vermeldeten die Bornheimer am Dienstag. Mangafic und Straub sind Stammspieler, Schlussmann Mujezinovic soll den Druck auf Marco Aulbach erhöhen.

"Wir hoffen, dass wir zeitnah den Klassenerhalt sichern und wir freuen uns, dass diese drei Spieler dann auch in der nächsten Saison bei uns spielen werden", sagte der sportliche Leiter Thomas Brendel. Die Frankfurter sind rechnerisch noch nicht gesichert, durch den Abstieg von Drittligist VfR Aalen steigen mindestens vier Teams aus der Regionalliga ab.