Am Samstag müssen der FSV Frankfurt und Hessen Kassel in der Regionalliga ran. Beide kämpfen um wichtige Punkte im unteren Tabellendrittel.

Der FSV Frankfurt reist zum FC Rot-Weiß Koblenz. Gleichzeitig empfängt Hessen Kassel die SG Sonnenhof Großaspach. Für den FSV ist es ein Spiel gegen einen direkten Konkurrenten im Tabellenkeller. Koblenz auf Platz 15 hat nur drei Punkte mehr als die Frankfurter auf Rang 18.

Die Kasseler haben zwar noch Vorsprung vor der Abstiegszone, treffen aber mit Großaspach auf einen direkten Verfolger mit nur drei Punkten Rückstand. Zudem ist der KSV seit nunmehr fünf Ligaspielen sieglos.