Der TSV Steinbach Haiger bejubelt das Siegtor in Gießen

In der Fußball-Regionalliga sieht der FSV Frankfurt lange wie der sichere Sieger aus, verspielt dann aber eine Führung. Der TSV Steinbach Haiger kann spät jubeln, der FC Gießen holt einen Punkt.

In der Regionalliga Südwest hat der TSV Steinbach Haiger im fünften Spiel den vierten Sieg gefeiert. Der TSV gewann vor heimischer Kulisse mit 1:0 (0:0) gegen den SSV Ulm. Den einzigen Treffer der Partie am Samstagnachmittag erzielte Sascha Marquet per Fouelfmeter in der 80. Minute.

Weitere Informationen

Steinbach Haiger - SSV Ulm 1:0 (0:0)

Tore: 1:0 Marquet (80./FE)

Zuschauer: 1.131

Ende der weiteren Informationen

FSV verspielt Führung

Keinen Sieger gab es in der Partie zwischen dem FSV Frankfurt und Bayern Alzenau. Eine Zwei-Tore-Führung der Frankfurter durch Nothnagel (32.) und Born (42.) zur Halbzeit konnte Alzenau im zweiten Spielabschnitt noch zum 2:2-Endstand ausgleichen.

Weitere Informationen

FSV Frankfurt - Bayern Alzenau 2:2 (2:0)

Tore: 1:0 Nothnagel (32.), 2:0 Born (42.), 2:1 Calabrese (55.), 2:2 Hodja (64.)

Zuschauer: 1.421

Ende der weiteren Informationen

Punktgewinn für Gießen

Keine Tore gab es im Kellerduell zwischen Koblenz und dem FC Gießen. Die Mittelhessen bleiben durch den Punktgewinn aber in der Tabelle vor den Koblenzern.

Weitere Informationen

RW Koblenz - FC Gießen 0:0

Tore: Fehlanzeige

Gelb Rot: Markovic (Gießen/90.)

Zuschauer: 330

Ende der weiteren Informationen