Die Offenbacher Kickers haben die beiden Innenverteidiger Maurice Pluntke (25) und Sebastian Zieleniecki (24) verpflichtet.

Pluntke wechselt vom FSV Wacker Nordhausen zum OFC, Zieleniecki stand zuletzt beim polnischen Zweitligisten Widzew Lodz unter Vertrag. Der gebürtige Mönchengladbacher Maurice Pluntke trug von 2002 bis 2014 das Trikot seines Heimatvereins Borussia Mönchengladbach. Nach Stationen bei Fortuna Düsseldorf ll, den US-Zweitligisten OC Blues FC und Orange County sowie bei Alemannia Aachen, stand Pluntke seit Sommer 2018 beim FSV Wacker Nordhausen unter Vertrag. Zwischen 2009 und 2011 absolvierte der 1,86 Meter große Pluntke neun Begegnungen für die deutschen U15-, U16-, U17- und U18-Nationalmannschaften.

Sebastian Zieleniecki wurde in Lodz geboren, wechselte aber bereits 2012 aus seinem Heimatland Polen zur U19 des US Cremonese in die italienische Jugendliga. Für die Profimannschaft von US Cremonese kam der Abwehrmann später unter anderem in der Serie C zum Einsatz, bevor er sich im Februar 2016 Widzew Lodz anschloss, wo er insgesamt 105 Pflichtspiele absolvierte.