Spieler von Kickers Offenbach nach dem Spiel gegen Balingen

In der Regionalliga Südwest haben die Offenbacher Kickers in allerletzter Sekunde eine Niederlage abwenden können. Der TSV Steinbach verpasste derweil den Sprung auf Platz eins.

Nach dem 3:0-Heimsieg gegen Balingen haben die Offenbacher Kickers im Auswärtsspiel in Walldorf einen Last-Minute-Punkt eingefahren. Vor knapp 800 Zuschauern gerieten die Hessen kurz nach der Pause durch Nicolai Groß in Rückstand, den Moritz Hartmann jedoch ausgleichen konnte. Die erneute Führung durch André Becker konterte Andis Shala in der 90. Minute, der mit seinem Treffer zum 2:2 zum Matchwinner wurde. Der OFC rangiert nun mit 22 Punkten auf Platz fünf.

Weitere Informationen

FCA Walldorf - Kickers Offenbach 2:2 (0:0)

Tore: 1:0 Groß (48.), 1:1 Hartmann (61.), 2:1 Becker (73.), 2:2 Shala (90.)

Zuschauer: 800

Ende der weiteren Informationen

Mit einem Unentschieden begnügen musste sich auch der TSV Steinbach Haiger. Bei der Zweitvertretung der TSG Hoffenheim hieß es am Ende 2:2. Chinedu Ekene und Andreas Ludwig per Handelfmeter hatten die Hausherren zweimal in Führung gebracht, Dino Bisanovic und Christopher Kramer jeweils für die TSV ausgeglichen. Die Hessen verpassten damit den vorläufigen Sprung auf Platz eins.

Weitere Informationen

TSG Hoffenheim II - TSV Steinbach Haiger 2:2 (1:1)

Tore: 1:0 Ekene (25.), 1:1 Bisanovic (29.), 2:1 Ludwig (HE 65.), 2:2 Kramer (76.)

Zuschauer: 250

Ende der weiteren Informationen