Die Offenbacher Kickers haben Mittelstürmer Pelle Hoppe verpflichtet.

Der 20-Jährige wechselt vom Chemnitzer FC an den Bieberer Berg. Hoppe stammt aus der Jugend des VfL Oldenburg, schloss sich aber bereits 2011 dem SV Werder Bremen an, für dessen U23 er zuletzt in der Regionalliga Nord spielte. Im Januar 2019 wechselte der 1,86 Meter große Rechtsfuß Chemnitzer FC. Für die Sachsen kam Hoppe bei insgesamt 20 Pflichtspielen zum Einsatz. Dabei erzielte er sechs Tore und bereitete zwei Treffer vor.

"Pelle ist ein sehr talentierter Boxstürmer, der nicht viel Zeit und Raum benötigt, um Tore zu erzielen. Wir gewinnen mit ihm ein weiteres wichtiges Element für unseren Kader und sind bereit, ihm die nötige Zeit für seine Entwicklung zu geben", so OFC-Geschäftsführer Thomas Sobotzik. Hoppe sagte: "Ich freue mich auf die kommende Aufgabe bei diesem Traditionsverein mit seinem tollen Publikum. Mich hat das Projekt des OFC für die kommenden Spielzeiten überzeugt. Ich will dabei helfen, die gesteckten Ziele zu erreichen."