In der Regionalliga Südwest sind am Samstagnachmittag ab 14 Uhr gleich vier hessische Vertreter am Start.

Auf den FSV Frankfurt warten im Spiel bei Tabellennachbar FC Homburg echte Bigpoints. "Jetzt brauchen wir auch auswärts Punkte, um uns oben festzusetzen", sagte Trainer Thomas Brendel. Die Hoffnungen ruhen dabei einmal mehr auf Torjäger Muhamed Alawie, der schon sechs Treffer auf dem Konto hat.

Zeitgleich geht es für den FC Gießen (gegen Großaspach) und die sieglose Eintracht aus Stadtallendorf (gegen Aalen) um Punkte im Tabellenkeller. Auch Hessen Kassel sucht nach sechs sieglosen Spielen gegen Walldorf den Weg zurück auf die Erfolgsspur.