Adrian Alipour und Spieler des TSV Steinbach Haiger

Der Saisonstart des TSV Steinbach Haiger ist geglückt. Nach sieben Spieltagen sind die Hessen in der Regionalliga Südwest Tabellenzweiter. Trainer Adrian Alipour hat aber noch lange nicht genug - und auch die Tabellenspitze im Visier.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Adrian Alipour: "Es war ein gelungener Saisonstart"

Adrian Alipour vom TSV Steinbach Haiger
Ende des Audiobeitrags

Adrian Alipour zögert nicht lange, die Bewertung fällt ihm leicht. "Ich würde die Note 2 geben", sagt der Trainer des TSV Steinbach Haiger im Gespräch mit dem hr-sport. Bedeutet: ein "guter" Saisonstart. Vielleicht eine kleine Untertreibung, denn die Hessen sind in der Regionalliga Südwest mit 16 Punkten aus sieben Spielen in die neue Saison gestartet. Die 2 steht daher nicht nur auf dem Zeugnis des TSV, sondern auch im Tabellen-Ranking.

"Natürlich bin ich zufrieden", schiebt Alipour daher hinterher, nur um zu betonen: "Es war ein gelungener Start, trotzdem tun die Spiele, die wir nicht gewonnen haben, weh, weil wir auch dort die Möglichkeit hatten zu gewinnen." Alleine das zeigt: Die Ziele beim TSV bleiben ambitioniert. Vor der Saison wurde das obere Tabellendrittel ausgerufen, dabei soll es auch bleiben. Zunächst. "Ich bin kein Freund von hohen Zielen. Ich gebe lieber Etappenziele aus", so der Trainer.

Alipour: "Haben gute Stimmung in der Truppe"

Und genau die können sich im Laufe der Spielzeit ja noch ändern. Zumindest wenn die Hessen so weiter machen wie bislang. Für Alipour, der seit Saisonbeginn das Zepter beim TSV in der Hand hält, hat der gute Start vor allem mit der Mentalität seiner Mannschaft zu tun: "Wir hatten vom ersten Vorbereitungstag an eine sehr gute Stimmung in der Truppe."

Vor den Hessen thront aktuell nur der 1. FC Saarbrücken. Das Bundesliga-Gründungsmitglied hat nach sieben Spielen eine weiße Weste, befindet sich mit 21 Punkten einsam an der Tabellenspitze. Sind die Saarländer überhaupt noch zu stoppen? "Warum nicht? Saarbrücken hat zwar eine unfassbar hohe Qualität, aber auch dort kochen sie nur mit Wasser."

Weitere Informationen

Die Regionalliga-Termine am Wochenende

Samstag, 7.9.2019, 14 Uhr:
Bahlinger SC - TSV Steinbach Haiger
FC Gießen - FC-Astoria Walldorf
FC Bayern Alzenau - 1. FSV Mainz 05 II
Kickers Offenbach - FK Pirmasens

Ende der weiteren Informationen

Ganz schön forsche Töne aus Haiger. Wer eine 2 in seinem Zwischenzeugnis nach dem Saisonstart hat, kann diese aber auch raushauen. Vielleicht wird in dieser Spielzeit aus einer 2 ja am Ende noch eine 1.