Jubel bei Bayern Alzenau

Bayern Alzenau sorgt in der Regionalliga Südwest weiter für Furore und gewinnt bei Spitzenreiter Saarbrücken. Steinbach nutzt den Ausrutscher und springt auf Platz eins. Der FSV geht baden.

Das ist mal eine Überraschung: Bayern Alzenau schlägt am 9. Spieltag der Regionalliga Südwest Aufstiegsfavorit 1. FC Saarbrücken mit 2:0 (1:0) und rückt auf Platz fünf vor. Der ehemalige Offenbacher Serkan Firat brachte die Gäste am Samstag kurz vor der Pause in Führung (44. Minute), Marcel Wilke machte mit einem verwandelten Elfmeter alles klar (70.).

Weitere Informationen

1. FC Saarbrücken - Bayern Alzenau 0:2 (0:1)

Tore: 0:1 Firat (43.), Wilke (72.)     
Zuschauer: 2.923   

Ende der weiteren Informationen

Steinbach schlägt den OFC

Dank der Schützenhilfe aus Alzenau steht ab sofort der TSV Steinbach Haiger auf dem Platz an der Sonne. Die Mittelhessen setzten sich dank eines späten Treffers von Kevin Lahn (85.) im Hessenderby gegen den OFC durch und setzen ein Ausrufezeichen im Aufstiegsrennen.

Weitere Informationen

TSV Steinbach Haiger - Kickers Offenbach 1:0 (0:0)

Tore:  1:0 Lahn  
Gelb Rot: Albrecht (75./OFC)                               
Zuschauer: 2.252     

Ende der weiteren Informationen

FSV geht unter

Einen rabenschwarzen Samstag erwischte derweil der FSV Frankfurt. Die Bornheimer verloren vor heimischer Kulisse mit 0:4 (0:1) gegen den VfR Aalen und rutschten auf Platz 14 der Tabelle ab.

Weitere Informationen

FSV Frankfurt - VfR Aalen 0:4 (0:1)

Tore: 0:1 Hoffmann (25.), 0:2 Hoffmann (54.), 0:3 Windmüller (60.), Dobros  (90.)            
Zuschauer: 1.221   

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, heimspiel! am Samstag, 14.09.19, 17.15 Uhr