FSV Frankfurt gegen den SSV Ulm

Der FSV Frankfurt hat in der Regionalliga Südwest beim SSV Ulm durch zwei Tore zum Schluss verloren. Besser machte es der TSV Steinbach Haiger.

Der FSV Frankfurt hat sein erstes Spiel in der neuen Regionalliga-Saison verloren. Die Kicker vom Bornheimer Hang unterlagen am Mittwoch beim ehemaligen Bundesligisten SSV Ulm mit 1:3 (0:0). Der Gastgeber war durch Felix Higl in Führung gegangen (59.). Der FSV konnte kurz vor Schluss durch Arif Güclü ausgleichen (83.), nur um wenige Minuten später doch noch das 2:1 (85.) durch Tobias Rühle und das 3:1 durch Johannes Reichert zu kassieren (89.).

Weitere Informationen

SSV Ulm - FSV Frankfurt 3:1 (0:0)

Tore: 1:0 Higl (59.), 1:1 Güclü (83.), 2:1 Rühle (85.), 3:1 Reichert (89./FE)
Zuschauer: 430 (ausverkauft)

Ende der weiteren Informationen

Steinbach Haiger besiegt Mainz

Der TSV Steinbach Haiger machte es besser als die Frankfurter. Das Team von Trainer Adrian Alipour gewann nach der Niederlage am Wochenende in Aalen daheim gegen Mainz II mit 2:0. Die Tore für den TSV erzielten Sören Eismann (35.) und Florian Bichler (70.).

Weitere Informationen

TSV Steinbach-Haiger - FSV Mainz II 2:0 (1:0)

Tore: 1:0 Eismann (32.), 2:0 Bichler (70.)
Zuschauer: 599

Ende der weiteren Informationen

Remis im Hessen-Duell am Dienstag

Bereits am Dienstag konnte Kickers Offenbach gegen den FK Pirmasens mit 2:0 gewinnen. Eintracht Stadtallendorf und Hessen Kassel trennten sich mit 3:3.