FSV Frankfurt Jubel

Befreiungsschlag für den FSV Frankfurt: Die Bornheimer haben den dringend benötigten Sieg eingefahren. Gegen Balingen wurde es am Ende ein wahrer Torrausch.

Der FSV Frankfurt hat in der Regionalliga Südwest endlich wieder einen Sieg eingefahren. Nach langer Durststrecke gewannen die Bornheimer am Mittwoch im ersten Spiel unter dem neuen Trainer Thomas Brendel gegen den die TSG Balingen mit 4:0 (0:0) und ballerten sich dabei den Frust der vergangenen Wochen von der Seele.

Den Torreigen eröffnete Ivan Franjic direkt nach der Pause (46.), nur wenige Minuten später erhöhten Leonhard von Schrötter (55.) und Jake Hirst (57./80.). Der FSV hatte zu Wochenbeginn Angelo Barletta freigestellt und dafür Brendel zurück auf die Trainerbank geholt.

Weitere Informationen

FSV Frankfurt - TSG Balingen 4:0 (0:0)

Tore: 1:0 Franjic (46.), 2:0 von Schrötter (55.), 3:0 Hirst (57.), 4:0 Hirst (80.)
Zuschauer: 899

Ende der weiteren Informationen