Imago FSV
Muhamed Alawie (re.) sicherte dem FSV einen Punkt. Bild © Imago Images

Erfolgreicher Samstag für die hessischen Teams in der Regionalliga Südwest: Aufsteiger Gießen hat den ersten Sieg eingefahren, für den FSV Frankfurt gab es immerhin ein Remis.

Der FC Gießen hat am dritten Spieltag den ersten Saisonsieg eingefahren. Das Team von Trainer Daniyel Cimen setzte sich am Samstag beim noch punktlosen FK Pirmasens mit 1:0 durch. Den einzigen Treffer erzielte Noah Michel (56.). Ab der 43. Minute spielten die Gießener nach einer gelb-roten Karte gegen den Pirmasenser Sascha Hammann in Überzahl.

Weitere Informationen

FK Pirmasens - FC Gießen 0:1 (0:0)

Tore: 0:1 Michel (56.)               
Gelb Rot:  Hammann (43./Pirmasens)   
                                     
Zuschauer: 719   

Ende der weiteren Informationen

FSV mit spätem Unentschieden

Der FSV Frankfurt hat sich denkbar knapp einen Punkt gesichert. Die Bornheimer hatten gegen Mainz II zunächst zurückgelegen, per Foulelfmeter glich Muhamed Alawie aber in der 90. Minute aus und besorgte das späte Remis.

Weitere Informationen

FSV Frankfurt - FSV Mainz 05 II 1:1 (0:1)

Tore: 0:1 Akono (5.), 1:1 Alawie (90.+3/FE)           
Rot: Sverko, Bartosch (90./Mainz)    

Zuschauer: 1.383         

Ende der weiteren Informationen