Die einen stecken im Abstiegskampf, die anderen schielen nach oben: Am Samstag (14 Uhr) treffen in der Regionalliga Südwest Hessen Kassel und der FSV Frankfurt aufeinander.

Die Nordhessen haben gerade mit ihrem Trainerteam um Tobias Damm verlängert und stehen knapp über dem Strich. Der FSV hat bei der Heimniederlage gegen Ulm unter der Woche einen Rückschlag im Aufstiegskampf hinnehmen müssen.

In ähnlichen Sphären wie der FSV sind auch die Offenbacher Kickers zu finden. Sie reisen, ebenfalls am Samstag, nach Alzenau, die zuletzt wegen Corona-Fällen einige Wochen außer Gefecht waren.