Die Offenbacher Kickers jubeln in Kassel.

Die Offenbacher Kickers haben ihre kleine Aufstiegschance im Duell mit Kassel erhalten. Schützenhilfe vom FC Gießen blieb allerdings aus.

Die Offenbacher Kickers haben das Derby in der Regionalliga Südwest bei Hessen Kassel am Samstag deutlich für sich entschieden: Das Spiel endete 0:4 (0:3) aus Sicht der Nordhessen, in die Torschützenliste trugen sich dabei Mathias Fetsch, Sebastian Zieleniecki, Tunay Deniz und Denis Huseinbasic ein. Zudem flog Kassels Adrian Bravo-Sanchez in der 45. Minute mit Gelb-Rot vom Platz. Der OFC erhält sich seine kleine Chance, doch noch den Aufstieg zu schaffen, während Hessen Kassel seit den Vorkommnissen der vergangenen Woche von den Abstiegssorgen befreit ist.

Weitere Informationen

Hessen Kassel - Kickers Offenbach 0:4 (0:3)

Tore: 0:1 Fetsch (5.), 0:2 Zieleniecki (32.), 0:3 Deniz (40.), 0:4 Huseinbasic (67.)
Gelb Rot: Bravo-Sanchez (45./Kassel)

Ende der weiteren Informationen

Gießen verliert knapp gegen den Tabellenführer

Dass der OFC nicht noch näher an die Tabellenspitze rankommen konnte, lag auch am FC Gießen: Die Mittelhessen verloren knapp gegen den Tabellenführer SC Freiburg II mit 1:2 (1:2). Der Treffer von Michael Fink reichte nicht aus.

Weitere Informationen

FC Gießen – Freiburg II 1:2 (1:2)

Tore: 0:1 Boukhalfa (15.), 0:2 Schade (23.), 1:2 Fink (35.)

Ende der weiteren Informationen

FSV mit Heimpleite

Ebenfalls eine Heimniederlage musste der FSV Frankfurt einstecken. Gegen den VfR Aalen verloren die Bornheimer durch einen Foulelfmeter und einen späten Konter mit 0:2 (0:1).

Weitere Informationen

FSV Frankfurt - VfR Aalen 0:2 (0:1)

Tore: 0:1 Abruscia (27./FE), 0:2 Volz (89.)

Ende der weiteren Informationen

Stadtallendorf knapp geschlagen

Und auch Schlusslicht Eintracht Stadtallendorf blieb ohne Punkte: Gegen die Zweitvertretung der TSG Hoffenheim hieß es am Ende 1:2 (1:2), nachdem Rolf Sattorov zwischenzeitlich für den Ausgleich gesorgt hatte.

Weitere Informationen

Stadtallendorf – Hoffenheim II 1:2 (1:2)

Tore: 0:1 Ekene (3.), 1:1 Sattorov (30.), 1:2 Skenderovic (43.)

Ende der weiteren Informationen