Ko Sawada bejubelt seinen Treffer zum 1:0.
Ko Sawada bejubelt seinen Treffer zum 1:0. Bild © Imago Images

Zwei frühe Tore bringen die Offenbacher Kickers gegen die U23 des SC Freiburg auf die Siegerstraße.

Die Offenbacher Kickers haben ihr Heimspiel gegen die U23 des SC Freiburg in der Regionalliga Südwest am Sonntag mit 2:0 (2:0) gewonnen. Ko Sawada (9.) und Nicklas Hecht-Zirpel (14.) erzielten die Tore für den OFC.

Die Mannschaft von Trainer Daniel Steuernagel, die unter der Woche das Derby beim FSV Frankfurt verloren hatte, ließ in der zweiten Halbzeit nichts mehr anbrennen und fuhr die drei Punkte sicher ein.

Neun Punkte hinter Mannheim

Durch den Sieg pirschen sich die Offenbacher wieder an die Top drei der Tabelle heran. Ligaprimus Waldhof Mannheim ist dem OFC allerdings noch neun Punkte voraus - und hat noch ein Spiel mehr zu absolvieren.

Bereits am Samstag hatte der FSV Frankfurt bei Wormatia Worms mit 2:1 gewonnen. Dreieich verlor in Homburg mit 0:1 und auch Stadtallendorf brachte aus Balingen (1:3) keine Punkte mit nach Hessen. Steinbach muss am Montag (20.15 Uhr) bei Waldhof Mannheim antreten.

Weitere Informationen

Kickers Offenbach - SC Freiburg U23

Tore: 1:0 Sawada (9.), 2:0 Hecht-Zirpel (14.)
Zuschauer: 4.087

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-iNFO, 17.03.2019, 16.00 Uhr