Jubel beim OFC über das Führungstor von Serkan Firat in Gießen.

Die Offenbacher Kickers kommen der Regionalliga-Tabellenspitze näher. Dem FSV Frankfurt gelingt derweil eine Aufholjagd in Elversberg.

Kickers Offenbach hat das Hessenduell beim FC Gießen in der Regionalliga Südwest am Samstag für sich entschieden. Der OFC siegte durch Treffer von Serkan Firat in der 39. Minute und Malte Karbstein in der 88. mit 2:0 (1:0) und ist damit bis auf drei Punkte an Tabellenführer Freiburg dran, der morgen aber noch nachlegen kann. Gießen bleibt dagegen im Abstiegskampf.

Weitere Informationen

FC Gießen – Kickers Offenbach 0:2 (0:1)

Tore: 0:1 Firat (39.), 0:2 Karbstein (88.)

Ende der weiteren Informationen

FSV Frankfurt rettet Punkt

Eine Aufholjagd hat der FSV Frankfurt hingelegt: In Elversberg gelang den Bornheimern nach 0:2-Rückstand noch ein 2:2. Luca Bazzoli kurz vor dem Halbzeitpfiff und Arif Güclü in der 72. Minute trafen für den FSV, der damit Tabellenfünfter bleibt.

Weitere Informationen

SV Elversberg – FSV Frankfurt 2:2 (2:1)

Tore: 1:0 Fellhauer (20.), 2:0 Suero Fernandez (32.), 2:1 Bazzoli (45.+1), 2:2 Güclü (72.)

Ende der weiteren Informationen

Kassel kassiert späten Ausgleich

Hessen Kassel hat beim 1:1 gegen Aalen einen wichtigen Sieg im Abstiegskampf in letzter Minute aus der Hand gegeben. Für die Nordhessen hatte Alban Meha in der 39. Minute getroffen, in der Nachspielzeit glichen die Gäste per Elfmeter aus.

Weitere Informationen

KSV Hessen Kassel – VfR Aalen 1:1 (1:0)

Tore:  1:0 Meha (39.), 1:1 Abruscia (90./FE)

Ende der weiteren Informationen

Zweiter Sieg für Stadtallendorf

Den erst zweiten Saisonsieg konnte Eintracht Stadtallendorf bejubeln: Das abgeschlagene Liga-Schlusslicht konnte sich durch Treffer von Mirco Geisler (30.), Laurin Vogt (44.) und Muhamet Arifi (88., Elfmeter) mit 3:2 gegen die U23 von Mainz 05 durchsetzen.

Weitere Informationen

Eintracht Stadtallendorf – FSV Mainz 05 II 3:2 (2:0)

Tore: 1:0 Geisler (30.), 2:0 Vogt (44.), 2:1 Brandstetter (50.), 3:1 Arifi (88./FE), 3:2 Quirin (89.) 

Ende der weiteren Informationen