Audio

So lief die Regionalliga am Samstag

Der TSV Steinbach-Haiger hat Regionalliga-Spitzenreiter Ulm ein Remis abgetrotzt. Einen Punkt sammelte auch Hessen Kassel ein. Nichts zu holen gab es für die Auswärtsfahrer von Fulda-Lehnerz und vom FSV Frankfurt.

Der TSV Steinbach-Haiger bleibt erster Verfolger von Spitzenreiter SSV Ulm. Das Top-Spiel der beiden Mannschaften brachte am Samstag keinen Sieger hervor. In einer ansehnlichen Partie hieß es am Ende 2:2 (1:1). Die Mittelhessen bleiben damit Tabellenzweiter und haben weiter fünf Punkte Rückstand auf Ulm.                                

Weitere Informationen

SSV Ulm – Steinbach Haiger 2:2 (1:1)

Tore: 1:0 Chessa (39.), 1:1 Stock (42.), 1:2 Eismann (54.), 2:2 Röser (64.)
Gelb Rot: Hannemann (81./Ulm)
Zuschauer:  4.700

Ende der weiteren Informationen

Einen Punkt fuhr auch der KSV Hessen Kassel ein. Die Nordhessen spielten gegen Worms 1:1 (0:1). Eine Gelb-Rote Karte in der 73. Minuten für die Gäste spielte dem KSV dabei in die Karten. Gegen zehn Wormser besorgte Oliver Schmitt den Ausgleich (80.). Das Spiel drehen konnte Kassel aber nicht mehr.         

Weitere Informationen

Hessen Kassel – Wormatia Worms 1:1 (0:1)

Tore: 0:1 Grimmer (44.), 1:1 Schmitt (80.)
Gelb Rot: Hache (73./Worms)
Zuschauer:  2.007

Ende der weiteren Informationen

Nichts zu holen gab es für Fulda Lehnerz. Die Barockstädter haben das Aufsteiger-Duell beim SGV Freiberg verloren. An der Neckar mussten sich die Osthessen 1:3 (0:2) geschlagen geben. Der Ehrentreffer für die SG gelang Aaron Frey in der 80.Minute. Nur zwei Minuten zuvor hatte er schon ins eigene Netz getroffen.                                 

Weitere Informationen

SGV Freiberg- Fulda Lehnerz 3:1 (2:0)

Tore: 1:0 Tomic (19.), 2:0 Reisig (38.),3:0 Frey (78./ET), 3:1 Frey (80.)
Zuschauer:  348

Ende der weiteren Informationen

Auch der FSV Frankfurt trat die Heimreise mit einer Niederlage im Gepäck an. Beim VfR Aalen zogen die Bornheimer mit 1:2 (0:1) den Kürzeren. Zwar versuchte der FSV in der Schlussphase alles, um noch den Ausgleich zu erzielen, nach der Roten Karte für Lukas Hupfauf (81.) gelang das in Unterzahl aber nicht.   

Weitere Informationen

VfR Aalen - FSV Frankfurt 2:1 (1:0)

Tore: 1:0 Weißmann (27./ET), 2:0 Abruscia (60.), 2:1 Peters (66.)
Rot: Hupfauf (81./Frankfurt)
Zuschauer: 1.200

Ende der weiteren Informationen