Vito Plut vom FSV Frankfurt im Spiel bei Waldhof Mannheim
Vito Plut vom FSV Frankfurt im Spiel bei Waldhof Mannheim Bild © Imago Images

Der FSV Frankfurt hat beim Spitzenreiter der Regionalliga Südwest eine klare Niederlage einstecken müssen. Den Offenbacher Kickers gelang ein wichtiger Sieg. Dreieich, Stadtallendorf und Steinbach enttäuschten.

Videobeitrag

Video

zum Video Spielbericht: Mannheim-FSV

Ende des Videobeitrags

Nur einem hessischen Team ist der Start ins neue Jahr in der Regionalliga Südwest am Samstag geglückt: Die Offenbacher Kickers gewannen mit 3:0 gegen Ulm, die anderen vier Mannschaft mussten sich geschlagen geben - der FSV Frankfurt mit 1:4 in Mannheim, Hessen Dreieich 1:2 in Balingen, Steinbach mit 1:2 gegen Freiburg und Stadtallendorf mit 1:3 gegen Saarbrücken.

Keine Chance für den FSV

Für den FSV Frankfurt war der Tabellenführer Waldhof Mannheim eine Nummer zu groß. Die Bornheimer verloren auswärts deutlich mit 1:4 (1:3), auch das zwischenzeitliche Anschlusstor von Marco Koch konnte die Niederlage nicht verhindern. Der FSV bleibt damit im unteren Mittelfeld der Tabelle hängen.

Weitere Informationen

Waldhof Mannheim - FSV Frankfurt 4:1 (3:1)

Tore: 1:0 Korte (4.), 2:0 Meyerhöfer (7.), 2:1 Koch (22.), 3:1 Kern (37.), 4:1 Conrad (79.)

Zuschauer: 6.639

Ende der weiteren Informationen

OFC siegt souverän

Videobeitrag

Video

zum Video Spielbericht: OFC-Ulm

Ende des Videobeitrags

Die Offenbacher Kickers haben ihre Ambitionen in Richtung Tabellenspitze mit einem Heimsieg untermauert: Gegen den SSV Ulm gab es ein 3:0 (0:0), es trafen Ko Sawada, Varol Akgöz und Kevin Ikpide. Durch den Sieg von Waldhof Mannheim bleibt der Abstand zum Aufstiegsplatz allerdings unverändert bei neun Punkten.

Weitere Informationen

Offenbacher Kickers - SSV Ulm 3:0 (0:0)

Tore: 1:0 Sawada (52.), 2:0 Akgöz (81.), 3:0 Ikpide (84.)

Zuschauer: 5.561

Ende der weiteren Informationen

Steinbach enttäuscht gegen Freiburg

Steinbach-Haiger musste dagegen einen Dämpfer im Aufstiegsrennen hinnehmen: Das Team verlor das Heimspiel gegen die Zweitvertretung des SC Freiburg mit 1:2 (0:2), das Anschlusstor von kam zu spät. In der Tabelle bleibt Steinbach bei 40 Punkten stehen - nur noch einen Punkt vor dem OFC.

Weitere Informationen

Steinbach-Haiger - Freiburg II 1:2 (0:2)

Tore: 0:1 Herrmann (11.), 0:2 Banovic (35.), 1:2 Marquet (86.)

Zuschauer: 1.147

Ende der weiteren Informationen

Dreieichs Führung währt nur kurz

Hessen Dreieich hat es verpasst, in Balingen wichtige Punkte im Abstiegskampf einzufahren. Dabei lag die Mannschaft sogar kurzzeitig durch Hugo Colella mit 1:0 in Führung, das Heimteam drehte die Partie allerdings und siegte durch einen Treffer kurz vor Schluss mit 2:1 (0:0).

Weitere Informationen

TSG Balingen - Hessen Dreieich

Tore: 0:1 Colella (54.), 1:1 Schuon (59.), 2:1 Seemann (87.)

Zuschauer: 1.350

Ende der weiteren Informationen

Klare Niederlage für Stadtallendorf

Keine Chance hatte Eintracht Stadtallendorf gegen den Aufstiegsanwärter FC Saarbrücken: Nach 90 Minuten stand es 0:3 (0:1). Die Eintracht bleibt damit das Schlusslicht in der Tabelle.

Weitere Informationen

Eintracht Stadtallendorf - FC Saarbrücken

Tore: 0:1 Jacob (18.), 0:2 Jacob (85.), 0:3 Jänicke (90.)

Zuschauer: 800

Ende der weiteren Informationen