Der FSV Frankfurt und der FC Gießen haben sich in der Regionalliga eine denkwürdige Halbzeit geliefert. Die Offenbacher Kickers zitterten sich zum Sieg, die Siegesserie des TSV Steinbach Haiger ist gerissen. Ohne Punkt blieb der KSV Hessen Kassel.

Audiobeitrag

Audio

Audioseite So lief die Regionalliga aus hessischer Sicht

Ein Gießener Spieler sucht den Abschluss, zwei Frankfurter stellen sich ihm entgegen.
Ende des Audiobeitrags

Torreigen nach dem Seitenwechsel

Der FSV Frankfurt und der FC Gießen haben sich am Samstag ein wildes Duell geliefert und am Ende die Punkte geteilt. Nachdem die knapp 1.100 Zuschauer am Bornheimer Hang in der ersten Halbzeit nur Magerkost geboten bekamen, ging Gießen nach dem Seitenwechsel 2:0 in Front. Der FSV stellte in den letzten zehn Minuten des Spiels aber doch noch auf 2:2.        

Weitere Informationen

FSV Frankfurt - FC Gießen 2:2 (0:0)

Tore: 0:1 Takehara (58.), 0:2 Bogicevic (68.), 1:2 Gottwalt (83.), 2:2 Von Schroetter (86.)
Zuschauer: 1.121                                      

Ende der weiteren Informationen

Kein Comeback für Kassel

Ein ähnliches Comeback blieb dem KSV Hessen Kassel verwehrt. Die Nordhessen verpassten es im Heimspiel gegen Astoria Walldorf, den Vorsprung auf die Abstiegsränge zu vergrößern. Kassel musste sich vor knapp 1.600 Zuschauern mit 0:2 geschlagen geben.             

Weitere Informationen

Hessen Kassel - FCA Walldorf 0:2 (0:2)

Tore: 0:1 Oelsner (11.), 0:2 Fahrenholz (44.)
Zuschauer: 1.581

Ende der weiteren Informationen

Sorianos Treffer reicht dem OFC

Kickers Offenbach hat derweil den Anschluss an die Tabellenspitze der Regionalliga Südwest gehalten. Der OFC setzte sich im Verfolgerduell mit dem Bahlinger SC knapp mit 1:0 durch. Soriano schoss vor rund 4.400 Zuschauern das einzige Tor des Tages (31. Minute), das die Hessen anschließend über die Zeit retteten. Die Kickers sind nun Tabellenfünfter. 

Weitere Informationen

Kickers Offenbach – Bahlingen 1:0 (1:0)

Tore: 1:0 Soriano (31.)
Zuschauer: 4.372

Ende der weiteren Informationen

Steinbachs Serie reißt

Erster Verfolger von Tabellenführer FSV Mainz II bleibt weiter der TSV Steinbach Haiger. Die Mittelhessen verpassten beim VfB Stuttgart II trotz Überzahl in der Schlussphase zwar den achten Sieg in Folge. Dank des 0:0 liegt der TSV aber nur drei Punkte hinter Spitzenreiter Mainz – und das bei einem absolvierten Spiel weniger.      

Weitere Informationen

Stuttgart II – Steinbach Haiger 0:0

Tore: Fehlanzeige
Gelb Rot
: Maglita (78./Stuttgart)
Zuschauer: 300

Ende der weiteren Informationen