Jake Hirst vom OFC
Jake Hirst trifft nach Einwechslung. Bild © Imago

Die Offenbacher Kickers verabschieden sich mit einem Sieg im letzten Heimspiel des Jahres von den eigenen Fans. Gegen den Tabellenletzten aus Walldorf sieht es aber lange gar nicht gut aus.

Die Offenbacher Kickers haben eine Blamage gegen Schlusslicht FC-Astoria Walldorf gerade noch einmal abgewendet. Die Mannschaft von Trainer Daniel Steuernagel drehte am Sonntag einen Rückstand und gewann letztlich knapp mit 2:1 (0:1). In der Tabelle der Regionalliga Südwest springt der OFC, der noch ein Auswärtsspiel von der Winterpause entfernt ist, auf Platz fünf.

Die Gäste-Führung durch Nicolai Groß (22.) glich zunächst der zur Pause eingewechselte Jake Hirst aus. Dann ließ Florian Treske (70.) mit seinem Siegtreffer den Bieberer Berg beben.

Weitere Informationen

Kickers Offenbach - FCA Walldorf 2:1 (0:1)

Tore: 0:1 Groß (22.), 1:1 Hirst (65.), 2:1 Treske (70.)  
Zuschauer: 5.106

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, heimspiel! Bundesliga, 2.12.18, 22.05 Uhr