Steinbach-Haiger gegen Aalen

Andere Bundesländer, andere Corona-Regeln: Unter den Augen von insgesamt 451 Fans verliert der TSV Steinbach Haiger beim VfR Aalen und findet sich erst einmal am Ende der Regionalliga-Tabelle wieder. Die Entscheidung fällt früh.

Der TSV Steinbach Haiger ist am Mittwoch mit einer Auswärts-Niederlage in die neue Regionalliga-Saison gestartet. Die Mannschaft von Trainer Adrian Alipour, die in dieser Spielzeit auch im DFB-Pokal startet und dort auf den SV Sandhausen trifft, verlor zum Auftakt mit 0:1 (0:1) beim VfR Aalen.

Die zum weiteren Favoritenkreis gehörenden Mittelhessen taten sich vor 451 Zuschauern von Beginn an extrem schwer und gerieten bereits in der Anfangsphase entscheidend in Rückstand. Das Tor des Tages erzielte der Japaner Goson Sakai bereits nach elf Minuten. Wiedergutmachung ist aus Steinbacher Sicht bereits am Samstag möglich: Dann kommt der FC-Astoria Walldorf nach Haiger.

Weitere Informationen

VFR AALEN - STEINBACH HAIGER 1:0 (1:0)

Tore: 1:0 Sakai (11.)
Zuschauer: 451

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr1, 02.09.20, 21 Uhr