Das Verbandsliga-Spiel zwischen dem FC Der Bosnier Frankfurt und dem Hanauer SC ist wildwucherndem Umkraut zum Opfer gefallen.

Der Schiedsrichter monierte am Mittwochabend, dass die Verletzungsgefahr auf der Frankfurter Sportanlage Ackermannwiese zu groß sei und pfiff das Spiel der hessischen Verbandsliga Süd nicht an. Kurzfristige Versuche, das Unkraut zu entfernen oder niederzutrampeln, scheiterten. Normalerweise trägt der Heimverein seine Partien auf einem benachbarten Rasenplatz aus, der jedoch über kein Flutlicht verfügt. Klassenleiter Michael Sobota kündigte eine verbandsinterne Aufarbeitung des kuriosen Falls an.