Beim Aufsteiger aus Freiburg hat der runderneuerte SV Wehen Wiesbaden die besseren Chancen, nimmt am Ende aber nur einen Punkt mit nach Hessen. Trainer Rehm überrascht zudem mit einer Personalentscheidung.

Audiobeitrag

Audio

Audioseite SV Wehen Wiesbaden spielt unentschieden in Freiburg

Ahmet Gürleyen vom SV Wehen Wiesbaden im Spiel gegen Freiburg
Ende des Audiobeitrags

Der SV Wehen Wiesbaden ist mit einem Unentschieden in die Drittliga-Saison 2021/2022 gestartet. Bei der Zweitvertretung des SC Freiburg gab es am Montagabend ein 0:0.

In der ersten Halbzeit waren die Wiesbadener, bei denen sieben Neuzugänge in der Startelf standen, vor allem durch Standards gefährlich. Die beste Chance hatte Florian Carstens, der einen Kopfball aus drei Metern nicht genau genug platzieren konnte (44. Minute).

Pfosten und Latte verhindern SVWW-Siegtreffer

Nach der Pause waren zunächst die Gastgeber im Aufwind. SVWW-Torhüter Florian Stritzel, der überraschend den Vorzug vor Tim Boss erhalten hatte, war in der 60. Minute gleich gegen zwei Freiburger rettend zur Stelle. Es folgte die stärkste Phase des SVWW: Emanuel Taffertshofer traf mit einem Fernschuss nur den Pfosten (71.), der eingewechselte Gustaf Nilsson aus kurzer Distanz die Latte (72.). Am Ende blieb es bei der Punkteteilung.

Am zweiten Spieltag bekommt es der SV Wehen Wiesbaden am Samstag (14 Uhr) im heimischen Stadion mit 1860 München zu tun.

Weitere Informationen

SC Freiburg - SV Wehen Wiesbaden 0:0

Freiburg: Atubolu - Treu (70. Risch), Rosenfelder (70. Makengo), Braun-Schumacher, Barbosa - Engelhardt, Kehl (55. Assibey-Mensah) - Tauriainen (83. Kehrer), Kammerbauer (83. Flum), Furrer - Wagner
Wiesbaden: Stritzel, Mockenhaupt, Carstens (77. Prokop), Gürleyen - Fechner, Taffertshofer, Kurt, Rieble (83. Kempe) - Goppel (83. Farouk), Thiel (59. Lankford) - Wurtz (59. Nilsson)

Tore: keine
Gelbe Karten: Kehl, Kammerbauer, Furrer / Wurtz

Schiedsrichter: Braun (Wuppertal)
Zuschauende: 4.000

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen