Zum Abschluss der Drittliga-Hinrunde will der SV Wehen Wiesbaden am Montag endlich den zweiten Heimsieg einfahren.

Gast in der Wiesbadener Arena ist ab 19 Uhr der Hallescher FC. "Es wird wichtig sein, dieses Mittelfeld-Duell zu gewinnen, um den Kontakt zu den vorderen Plätzen nicht zu verlieren", so SVWW-Trainer Markus Kauczinski.

Verzichten muss der Coach weiterhin auf die verletzten Boss, Mrowca und Korte, Taffertshofer und Stritzel fehlen nach positiven Corona-Tests. Außerdem klagen Kauczinski zufolge einige Spieler nach der Booster-Impfung aktuell über Grippe-Symptome.