Der SV Wehen Wiesbaden muss am Montag (19 Uhr) beim SV Meppen ran.

Dort soll für den SVWW der erste Sieg seit Ende Februar her. "Wir haben im Moment keine einfache Phase, aus der wir uns herauskämpfen müssen", sagte Trainer Rüdiger Rehm.

Verzichten muss der Coach unter anderem auf seine beiden verletzten Stürmer Johannes Wurtz und Gustav Nilsson (beide muskuläre Probleme). "Gerade wenn in einem Mannschaftsteil, wie jetzt der Offensive, ein paar wichtige Spieler wegbrechen, tut das weh", so Rehm.