Der SV Wehen Wiesbaden ist nur drei Tage nach dem 1:0-Heimsieg gegen Unterhaching schon wieder in der 3.Liga gefordert.

Die Mannschaft von Trainer Rüdiger Rehm ist am Mittwoch (19 Uhr) bei Spitzenreiter Hansa Rostock zu Gast und geht als Außenseiter in die Partie. "Rostock ist momentan das absolute Top-Team der Liga", warnte SVWW-Coach Rehm vor dem kommenden Gegner. "Wenn sie in Führung liegen, sind sie schwer aus der Bahn zu werfen." Personell könnte Rehm erstmals nach langer Pause wieder auf Johannes Wurtz setzen. Der Stürmer steht vor seiner Rückkehr in den Kader.