Nach dem souveränen Erfolg gegen den VfB Lübeck steht für den SV Wehen Wiesbaden am Samstag (ab 14 Uhr live im hr-fernsehen) eine ungleich schwierigere Aufgabe an.

Das Team von Trainer Rüdiger Rehm trifft daheim auf 1860 München. Die Sechziger befinden sich aktuell auf Tabellenplatz drei, der SVWW könnte also das Zünglein an der Waage im Aufstiegsrennen der Liga spielen. "Da kommt ein großes Kaliber auf uns zu", weiß Trainer Rüdiger Rehm vor der Begenung. "Wir messen uns gerne mit ihnen und wollen es ihnen so schwer wie möglich machen."