Daniel-Kofi Kyereh im Spiel gegen 1860 München

Der SV Wehen Wiesbaden hat die Chance verpasst, zumindest für eine Nacht auf den Relegationsrang der 3. Liga zu springen. Dabei wird dem Team ein reguläres Tor aberkannt.

Videobeitrag

Video

zum Video Spielbericht: Wehen Wiesbaden - 1860 München

Manuel Schäffler, SV Wehen Wiesbaden
Ende des Videobeitrags

Der SV Wehen Wiesbaden verlor am Samstagnachmittag gegen 1860 München mit 0:1. Das goldene Tor für die Gäste erzielte Sascha Mölders in der 85. Minute. Daniel-Kofi Kyereh wurde hingegen ein reguläres Tor aberkannt.

Der SVWW begann mit drei Neuen: Torjäger Manuel Schäffler war ebenso zurück wie der zuletzt verletzte Kapitän Sebastian Mrowca. Außerdem startete Gökhan Gül im defensiven Mittelfeld.

Gräfe pfeift Kyereh zurück

In der ersten Halbzeit legten die Wiesbadener gut los, Kyereh traf mit einem Schuss in der 6. Minute aber nur das Außennetz. Im Anschluss war die Partie ausgeglichen. In der 31. Minute war Kyereh erneut frei durch und schoss den Ball dieses Mal ins Tor, Bundesliga-Schiedsrichter Manuel Gräfe entschied allerdings auf Abseits - eine Fehlentscheidung. Agyemang Diawusie prüfte kurz vor der Pause noch mal den Gästetorwart Marco Hiller.

Die zweite Hälfte begann mit einem Abseitstor von 1860 München - dieses Mal lag das Schiedsrichter-Gespann mit seiner Entscheidung richtig. Danach berappelte sich der SVWW wieder und vergab durch Schäffler (58.) und Niklas Schmidt (60.) gute Chancen. In der letzten halbe Stunde kam zunächst keine der Mannschaften zwingend vors Tor, ehe ein Kopfball von Sascha Mölders das Spiel zugunsten von 1860 entschied.

Abschied von der Westtribüne

Das Team von Trainer Rüdiger Rehm bleibt auf dem vierten Tabellenplatz und hat die Chance verpasst, zumindest für eine Nacht auf Relegationsrang drei zu springen.

Das Spiel in Wiesbaden war zugleich das letzte vor dem Umbau der Westtribüne, der in der kommenden Woche starten wird. Über 6.000 Zuschauer, davon sehr viele aus München, gaben diesem "Abschiedsspiel" einen würdigen Rahmen.

Weitere Informationen

SV Wehen Wiesbaden - 1860 München 0:1 (0:0)

Wiesbaden: Kolke - Kuhn, Mockenhaupt, Dams, Dittgen - Mrowca, Gül (75. Lorch) - Diawusie (83. Schwadorf), Schmidt (72. Hansch) - Schäffler, Kyereh 

1860 München: Hiller - Paul, Lorenz, Weber, Steinhart - Bekiroglu (86. Berzel), Wein - Lex (77. Kindsvater), Karger - Mölders, Owusu (86.Berzel)

Tore: 0:1 Mölders (85.)

Gelbe Karten: - / -
Schiedsrichter: Gräfe (Berlin)

Zuschauer: 6.166

Ende der weiteren Informationen