SVWW BVB

Der SV Wehen Wiesbaden hat den Sprung in die Spitzengruppe der 3. Liga verpasst und das Heimspiel gegen Borussia Dortmund II knapp verloren.

Audiobeitrag

Audio

Audioseite SVWW veliert gegen BVB II

SVWW-Trainer Rüdiger Rehm
Ende des Audiobeitrags

Im Duell mit dem starken Aufsteiger Borussia Dortmund II hat der SV Wehen Wiesbaden das Nachsehen gehabt und mit 0:1 verloren. In einer temporeichen Partie erspielten sich die Gäste aus Dortmund zunächst Feldvorteile und gingen nach 15 Minuten durch Berkan Taz in Führung. Um ein Haar hätte Taz wenig später sogar erhöht, sein Schuss aus 16 Metern flutschte SVWW-Keeper Florian Stritzel durch die Hosenträger und knapp am Tor vorbei.

Die Hessen kamen mit fortlaufender Dauer besser in die Partie, ohne sich jedoch zunächst zwingende Chancen zu erspielen. Erst in der Schlussphase näherte sich der SVWW dem Ausgleich deutlich an. Der eingewechselte Johannes Wurtz scheiterte per Kopf, Benedict Hollerbach zielte aus dem Rückraum kurz darauf zu hoch, ebenso wie erneut Wurzt in der Nachspielzeit.

Ärgerliche Niederlage

Und so stand am Ende eine ärgerliche Niederlage der Wiesbadener, denn mit einem Sieg gegen den Tabellennachbarn aus Dortmund hätten die Hessen in der Spitzengruppe der Liga andocken können. Die nächste Gelegenheit dazu bekommen die siebtplatzierten Hessen am kommenden Samstag (14 Uhr) bei den Würzburger Kickers.

Weitere Informationen

Wehen Wiesbaden - Borussia Dortmund II 0:1 (0:1)

SV Wehen Wiesbaden: Stritzel - Stanic (76. Mrowca), Mockenhaupt (50. Carstens), Gürleyen, Stangl (67. Thiel) - Fechner, B. Jacobsen (77. Iredale) - Goppel, Prokop (67. Wurtz), Hollerbach - G. Nilsson
Borussia Dortmund II: Drljaca - Papadopoulos (83. Maloney), Dams, Finnsson - Viet (60. Bah-Traore), Raschl, Pfanne, Pohlmann (60. Makreckis) - Tachie, Pherai (60. Tattermusch), Taz (79. Kamara)

Tore: 0:1 Taz (15.)
Gelbe Karten: - / Bah-Traore (1), Tachie (2)

Schiedsrichter: Tobias Reichel (Stuttgart)
Zuschauer: 2547

Ende der weiteren Informationen