Maximillian Dittgen vom SVWW im Zweikampf gegen René Guder
Maximilian Dittgen vom SVWW im Zweikampf gegen René Guder Bild © Imago Images

Im Kampf um den Aufstieg muss der SV Wehen Wiesbaden einen kleinen Dämpfer hinnehmen. Ausgerechnet ein Ex-Spieler bringt den SVWW um den Auswärtssieg.

Videobeitrag

Video

zum Video Spielbericht: SV Meppen - SV Wehen Wiesbaden

Ende des Videobeitrags

Der SV Wehen Wiesbaden hat am Samstag auswärts beim SV Meppen 1:1 (1:1) gespielt. Daniel-Kofi Kyereh traf für die Wiesbadener (13.), René Guder glich in der 29. Minute aus. Für die Gastgeber endete damit eine Serie von vier Siegen in Folge, für den SVWW war es die erste Punkteteilung nach der Winterpause.

Das Team von Trainer Rüdiger Rehm ging früh in Führung: Nach 13 Minuten brachte Kyereh eine Flanke von Niklas Schmidt per Kopf im Tor unter. Der SV Meppen kam in der 29. Minute sehenswert per Heber zum Ausgleich - ausgerechnet durch René Guder, der bis zur Winterpause noch das Trikot der Wiesbadener getragen hatte.

Vom dritten auf den vierten Platz

In der zweiten Halbzeit neutralisierten sich die beiden Teams lange. In der 78. Minute vergab Meppen die große Chance zur Führung, kurze Zeit später scheiterte Kyereh mit einem Schuss an Torwart Erik Domaschke.

Durch die Ergebnisse der Konkurrenz verlieren die Wiesbadener den dritten Tabellenplatz und liegen nun auf Rang vier, zwei Punkte hinter Halle.

Weitere Informationen

SV Meppen - SV Wehen Wiesbaden 1:1 (1:1)

Meppen: Domaschke - Ballmert, Komenda, Puttkammer, Amin - Wagner, Leugers - Guder (61. Kleinsorge), Piossek (76. Undav), Granatowski (87. Kremer) - Proschwitz  

Wiesbaden: Kolke - Kuhn, Mockenhaupt, Dams, Dittgen - Titsch Rivero, Lorch - Diawusie (76. Shpnoski), Schmidt (82. Hansch), Schwadorf (65. Schäffler) - Kyereh  

Tore: 0:1 Kyereh (12.), 1:1 Guder (27.)

Gelbe Karten: Puttkammer, Amin, Granatowski / Schmidt, Kyereh   
Schiedsrichter: Wollenweber (Gladbach)

Zuschauer: 7.112

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, heimspiel! am Samstag, 02.03.19, 17.15 Uhr