Drittligist SV Wehen Wiesbaden muss im Saison-Endspurt vorerst auf Stürmer Phillip Tietz verzichten.

Nach seiner Roten Karte im Gastspiel bei Tabellenführer Hansa Rostock (1:1) wurde der 23-Jährige am Freitag vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes wegen einer Tätlichkeit für drei Spiele gesperrt. Der Verein hat dem Urteil zugestimmt. Tietz, der in dieser Saison bereits elf Tore erzielte, steht den Hessen damit erst wieder am vorletzten Spieltag zur Verfügung. Am Sonntag (14.00 Uhr) empfängt der Tabellensechste den MSV Duisburg.