Der SV Wehen Wiesbaden ist am vierten Spieltag der Dritten Liga zuhause gegen den TSV Havelse gefordert.

Nach dem ersten Dreier der Saison in der Vorwoche gegen Osnabrück wollen die Hessen gegen den Aufsteiger aus Niedersachsen am Sonntag (14 Uhr) nachlegen. Der TSV Havelse ist nach drei Niederlagen aus drei Spielen Tabellenletzter, kein Grund für SVWW-Trainer Rüdiger Rehm, den TSV zu unterschätzen.

"Es wird ein gefährliches Spiel", so Rehm. "Havelse hatte in den ersten drei Partien schwere Gegner. Trotz der Niederlagen haben sie sich teuer verkauft. Ihre Gegner hatten eine etwas bessere Tagesform und haben so die Spiele letztendlich gewonnen. Wir erwarten einen gefährlichen Gegner, der definitiv seine Qualitäten hat."