Paterson Chato gegen Dresden

Der SVWW hat das letzte Saisonspiel in der Dritten Liga gegen Dynamo Dresden verloren. Das entscheidende Tor kassierten die Hausherren bereits in der ersten Halbzeit.

Wehen Wiesbaden hat das letzte Saisonspiel gegen Dynamo Dresden mit 0:1 (0:1) verloren. In der 21. Minute ging Dynamo Dresden durch Pascal Sohm in Führung, der einen Schussversuch über die Linie drückte. In der Folge kamen die Hausherren nur schwer ins Spiel zurück. Vor der Pause verpasste Wehens Kevin Lankford den Ausgleich. In der zweiten Halbzeit spielte der SVWW beherzt nach vorne - ohne zählbaren Ertrag.

Der bereits feststehende Aufsteiger aus Dresden wurde vor dem Stadion von einigen mitgereisten Anhängern für den Meistertitel gefeiert. Die Wiesbadener beenden die Saison auf Platz sechs und mit erheblichen Rückstand auf den Relegationsrang drei.

Weitere Informationen

SV Wehen Wiesbaden – Dynamo Dresden 0:1 (0:1)

Wiesbaden: Boss - Lankford, Medic, Carstens, Niemeyer - Chato, Hollerbach (77.Ajani), Wurtz, Korte, Malone (67.Tietz) - Nilsson
Dresden: Broll - Kade, Ehlers, Kwadwo - Will, Stark, Meier (46.Löwe), Vlachodimos (67.Stor), Sohm (46.Mörschel) - Daferner (46.Hosiner), Königsdörffer (51.Diawusie)   
Tore: 0:1 Sohm (21.)   
Gelbe Karten:  - / Ehlers
Schiedsrichter: Hanselbauer (Altenberg) 

Ende der weiteren Informationen