Nach seiner Entlassung beim SV Wehen Wiesbaden könnte Rüdiger Rehm schon bald auf die Profifußball-Bühne zurückkehren und neuer Trainer des Zweitligisten Hannover 96 werden.

Nach Informationen des hr-sport ist Rehm ein Kandidat auf der Liste der Niedersachsen, die einen Nachfolger für den am Montag freigestellten Jan Zimmermann suchen. Interimstrainer ist U23-Coach Christoph Dabrowski, der im Heimspiel der 96er am Sonntag gegen den Hamburger SV auf der Bank sitzen wird. Rehm war Ende Oktober bei Drittligist Wehen Wiesbaden entlassen worden.