SVWW Gladbach

Der SV Wehen Wiesbaden hat im Testspiel gegen Borussia Mönchengladbach ein Unentschieden geholt. Mit an Bord war auch Neuzugang Stefan Aigner.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found SVWW spielt Remis gegen Mönchengladbach

Fußball im Tor Sujet
Ende des Audiobeitrags

In der Liga läuft es aktuell alles andere als gut, im Testspiel immerhin konnte der SV Wehen Wiesbaden am Donnerstag einen Achtungserfolg feiern. 1:1 hieß es am Ende gegen Borussia Mönchengladbach, ein Ergebnis, mit dem SVWW-Trainer Rüdiger Rehm gut wird leben können.

Vor allem die Defensive präsentierte sich bei den Hessen verbessert. Zwar ging der Bundesligist in der ersten Halbzeit durch Ibrahima Traoré in Führung (30.), dies blieb aber der einzige Gegentreffer für Rehms Mannschaft, die sich bei 16 Gegentreffern in fünf Ligaspielen bislang alles andere als sattelfest zeigte.

"Wir haben Leidenschaft gezeigt"

Den Ausgleich für den SVWW erzielte Daniel-Kofi Kyereh in der 66. Minute. Fast hätte Gökhan Gül die Hessen sogar noch in Front geschossen, sein Kopfball kurz vor Schluss landete allerdings am Pfosten. Insgesamt setzte Rehm 22 Spieler ein, unter anderem feierte Ex-Bundesligaprofi Stefan Aigner sein Debüt im SVWW-Dress. "Defensiv waren wir stabil und offensiv hat mir die zweite Hälfte einen Tick besser gefallen. Wir haben Leidenschaft gezeigt, das war wichtig", sagte Rehm nach Spielschluss.