Sascha Mockenhaupt

Der SV Wehen Wiesbaden hat das Heimspiel gegen den FC Ingolstadt verloren. Am Ende spielten die Hessen gar nur noch zu neunt.

Videobeitrag

Video

zum Video Die Highlights: Rückschlag für den SV Wehen Wiesbaden

Hängende Köpfe beim SV Wehen Wiesbaden nach der Niederlage gegen Ingolstadt.
Ende des Videobeitrags

Der SV Wehen Wiesbaden hat es versäumt, die Schlagdistanz auf die Aufstiegsplätze zu verkürzen. Die Hessen verloren eine turbulente Partie gegen den FC Ingolstadt mit 1:2.

In einer rasanten Partie ging es direkt von Beginn an zur Sache. Bereits in der ersten Minute traf Gäste-Stürmer Stefan Kutschke die Wiesbadener Latte. Glück für die Hessen, die es ihrerseits kurz darauf besser machten. Über Gianluca Korte und Gustaf Nilsson kam der Ball zu Maurice Malone, der flach ins lange Eck zur frühen Führung traf (9.)

Zwei Platzverweise für den SVWW

Viel Zeit zum Jubeln hatten die Hessen aber nicht. In seinem zweiten Versuch machte es Kutschke besser und nickte eine Flanke zum Ausgleich ins Tor (12.). Kurz vor der Pause war es erneut Kutschke, der die Partie zuungunsten des SVWW drehte. Nach einem Zweikampf zwischen Dennis Kempe und Merlin Röhl gab es Elfmeter für den FCI, Kutschke verwandelte zum 2:1 (44.).

Die Aufholjagd der Wiesbadener wurde in der zweiten Halbzeit durch eine Rote Karte von Moritz Kuhn zusätzlich erschwert, der wegen einer Notbremse vorzeitig duschen gehen musste (60.). Die Hessen zeigten Moral und steckten nicht auf, Nilsson und Marc Lais vergaben die größten Chancen.

Gebrauchter Tag

Der Ausgleich fiel aber nicht mehr, zudem musste in der 83. Minute dann auch noch Kempe mit Gelb-Rot vorzeitig vom Platz. Und so blieb es ein durch und durch gebrauchter Tag für die sechstplatzierten Hessen.

Weitere Informationen

Wehen Wiesbaden – Ingolstadt 1:2 (1:2)

Wiesbaden: Boss - Kuhn, Mockenhaupt, Carstens (44. Mrowca), Kempe - Lais(66. Niemeyer), Chato - Malone (80. Brumme), Wurtz (67. Tietz), Korte (80. Hollerbach) - Nilsson
Ingolstadt: Buntic - Heinloth, Keller, Schröck, Franke - Stendera, Kotzke -Röhl (90. Elva), Bilbija (75. Preißinger) – Kaya (75. Ayensa), Kutschke (57. Kutschke)

Tore: 1:0 Malone (9.), 1:1 Kutschke (12.), 1:2 Kutschke (44./FE)
Rot: Kuhn (60./Notbremse)
Gelb Rot: Kempe (82.)

Schiedsrichter: Exner (Bielefeld)

Ende der weiteren Informationen