Rückschlag für den SV Wehen Wiesbaden im Aufstiegskampf: Nach zehn Spielen in Folge ohne Niederlage haben die Hessen mal wieder eine Partie verloren. Ein Eigentor von Torwart Boss leitete dabei die Pleite ein.

Videobeitrag

Video

zum Video SVWW verliert in München

svww
Ende des Videobeitrags

Die Siegesserie des SV Wehen Wiesbaden in der 3. Liga ist gerissen. Am Sonntag verloren die Hessen etwas unerwartet beim FC Bayern München II mit 0:2 (0:1). Zuvor hatte der SVWW zehn Spiele in Folge keine Niederlage kassiert und zudem die vergangenen fünf Ligaspiele gewonnen.

Das bittere aus hessischer Sicht in München: Der erste Treffer der Partie - und damit die Vorentscheidung - war ein Eigentor. SVWW-Keeper Tim Boss bugsierte den Ball etwas unglücklich in den eigenen Kasten (25. Minute). Sonst hatten die Hessen mehr vom Spiel, ein Tor gelang dem Aufstiegskandidaten aber nicht.

In der Nachspielzeit traf der FCB durch Maximilian Zeiser noch zum 2:0 (90.+4). Durch die Niederlage verpasste das Team von Trainer Rüdiger Rehm den Sprung auf Rang drei.           

Weitere Informationen

Bayern München II – SV Wehen Wiesbaden 2:0 (1:0)

München: Schneller - Stanisic, Senkbeil, Feldhahn, Lawrence, Vita (90. Lungwitz), - Stiller  (57. Welzmüller), Scott  (81. Oberlin), Singh, Rhein (81. Zaiser) - Jastremski (90. Arp)  
Wiesbaden: Boss - Ajani (69. Kuhn), Mockenhaupt, Carstens, Chato - Medic, Lais (83. Hollerbach), Malone (79. Brumme), Korte - Wurtz (79. Mrowca), Nilsson (69. Tietz)

Tore: 1:0 Boss (25./ET), 2:0 Zaiser (90.+4 )
Gelbe Karten: Stanisic , Stiller – Wurtz
Schiedsrichter: Bauer (Neuhof)       

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, heimspiel! Bundesliga, 07.03.2021, 22.50 Uhr