Der SVWW jubelt gegen Bayreuth

Der SV Wehen Wiesbaden hat sein Heimspiel gegen Bayreuth gewonnen. Mit dem Aufsteiger aus Oberfranken hatten die Hessen keinerlei Probleme.

Audiobeitrag

Audio

SVWW gewinnt gegen Bayreuth

Ende des Audiobeitrags

Der SV Wehen Wiesbaden hat den ersten Saisonsieg in der Tasche. Gegen Aufsteiger SpVgg Bayreuth setzte sich die Mannschaft von Trainer Markus Kauczinski am Mittwoch mit 4:1 (2:0) durch. Benedict Hollerbach (5.Minute) und John Iredale (31.) trafen vor der Pause. Daniel Steininger gelang der Anschluss (56.), Lucas Brumme (61.) und Kianz Froese (85.) machten den Deckel drauf.

Es war ein verdienter Sieg der Hausherren, die bereits in der ersten Halbzeit mehr Tore hätten schießen können. Dank des ersten Siegs im dritten Saisonspiel rangiert der SVWW vorerst im Tabellenmittelfeld.           

Weitere Informationen

SV Wehen Wiesbaden – SpVgg Bayreuth 4:1 (2:0)

Wiesbaden: Stritzel - Reinthaler, Carstens, Gürleyen - Goppel (87. Fechner), Jacobsen, Taffertshofer (57. Heußer), Ezeh, Wurtz (46. Froese), Hollerbach (57. Brumme) - Iredale (79. Najar)

Bayreuth: Kolbe - Götz (46. Nollenberger), Weber, Schwarz, Lippert - Zejnullahu (66. Maderer), Kirsch - Steininger (75. Weber), Andermatt (81. Stockinger), Heinrich – Ziereis (75. Fenninger)

Tore: 1:0 Hollerbach (5.), 2:0 Iredale (31.), 2:1 Steiniger (56.), 3:1 Brumme (60.), 4:1 Froese (85.)
Gelbe Karten: Wurtz / -

Schiedsrichter: Gansloweit (Dortmund)
Zuschauer: 2.000

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen