Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found SVWW geht in Halle baden

SV Wehen Wiebaden Halle

Der SV Wehen Wiesbaden hat in der 3. Liga eine klare Auswärtsniederlage kassiert. Ein Doppelpack früh in der Partie leitete die deutliche Schlappe für die Hessen ein.

Für den SV Wehen Wiesbaden geht es in der 3.Liga sportlich nur noch um wenig. Das war den Hessen, die noch im Hessenpokal-Finale stehen, am Sonntag beim Auswärtsauftritt in Halle auch anzumerken. Das Team von Trainer Rüdiger Rehm verlor beim Halleschen FC, in der Tabelle deutlich hinter dem SVWW platziert, mit 0:4 (0:2).

Die Partie war nach einem Doppelschlag des HFC schnell entschieden. Michael Eberwein und Julian Derstroff (21./22.) trafen füh. Ex-Lilien-Stürmer Terrence Boyd machte im zweiten Abschnitt mit zwei Treffern (60./64.) den Deckel drauf. In der 79. Minute sah zudem Halles Niklas Kastenhofer die Rote Karte.

Weitere Informationen

Hallescher FC – SV Wehen Wiesbaden 4:0 (2:0)

Halle: Schreiber - Kastenhofer, Vucur, Vollert, Sternberg - Papadopoulos, Titsch Rivero (73. Nietfeld), Dehl (56. Manu), Eberwein, Derstroff (82. Landgraf) - Boyd     

Wiesbaden: Lyska - Ajani (46. Malone), Walbrecht, Carstens (10.Korte), Niemeyer (81. Lais) - Medic, Chato, Lankford, Wurtz, Hollerbach (70. Brumme) - Nilsson      

Tore: 1:0 Eberwein (21.), 2:0 Derstroff (22.), 3:0 Boyd (60.), 4:0 Boyd (64.)                  
Gelbe Karten: -/Lankford, Wurtz, Rehm (Trainer SVWW)
Rote Karte: Kastenhofer (79.)
Schiedsrichter: Exner (Beelen)        

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-iNFO, 16.05.2021, 15.00 Uhr