SV Wehen Wiesbaden gegen den SC Verl

Absteiger gegen Aufsteiger und dennoch nur ein Punkt: Der SV Wehen Wiesbaden hat beim Saison-Auftakt gegen Verl Remis gespielt. Von beiden Teams kam in der Offensive zu wenig.

Videobeitrag

Video

zum Video Torloser Saisonauftakt in Wiesbaden

hebu
Ende des Videobeitrags

Der SV Wehen Wiesbaden hat zum Auftakt in die neue Drittliga-Saison nur einen Punkt geholt. Der Zweitliga-Absteiger spielte am Samstag gegen den Aufsteiger SC Verl lediglich 0:0.

Das Team von Trainer Rüdiger Rehm, das vor einer Woche noch im DFB-Pokal den Zweitligisten FC Heidenheim besiegt hatte, war dabei zwar die bessere Mannschaft, zeigte sich aber in der Offensive über die gesamten 90 Minuten zu harmlos.

Tietz vergibt beste Möglichkeit

Die beste Chance in der Begegnung für den SVWW vergab Angreifer Philip Tietz in der 60. Minute, als er frei vor Verls Keeper Robin Brüseke den Ball über das Tor schoss. Vom Gegner kam über die gesamte Spielzeit sehr wenig.

Weitere Informationen

SV Wehen Wiesbaden - SC Verl 0:0

Wiesbaden: Boss - Mrowca, Mockenhaupt, Carstens, Kempe - Chato, Lais - Kuhn (75. Guthörl), Wurtz (67. Hollerbach), Korte (85. Malone) - Tietz
                      
Verl: Brüseke - Lang, Stöckner (45. Jürgensen), Mikic, Ritzka - Sander, Kurt, Schwermann - Rabihic (73. Hecker), Janjic, Yildirim (81. Schikowski) 
 
Tore: Fehlanzeige                      
Gelbe Karten: -/-                                  
                        
Schiedsrichter: Kessel (Norheim)      
Zuschauer: 630         

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, heimspiel!, 19.09.2020, 17.15 Uhr